Bart rasieren: ein Problem, viele Möglichkeiten

bart richtig rasieren

Der Bartwuchs der Männer ist eine tolle Sache, wenn man sich einen Bart stehen lassen möchte. Aber er ist eben auch ein Problem, wenn man keinen Bart tragen will. Denn dann heißt es regelmäßig zum Rasierer zu greifen. Zum Glück gibt es viele gute Geräte, aber auch verschiedene Möglichkeiten, um der Gesichtsbehaarung Herr zu werden – ob nun als Vollrasur oder zum Trimmen und Stylen eines Bartes.

Der Bart muss weg

bart rasieren vorher nachher

Möchten Sie den Bartstoppeln im Gesicht komplett den Garaus machen, greifen Sie am besten zu einem Rasierer. Die gibt es zum einen als Nassrasierer und zum anderen als elektrische Rasierer. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, die wir kurz umreißen wollen.

Der Bassrasierer kommt in Kombination mit Wasser sowie Rasierschaum oder Rasiergel zum Einsatz. Zunächst wird also das Gesicht eingeschäumt, bevor dann mit den scharfen Klingen des Nassrasierers darüber gefahren wird. Die Bartstoppel werden so bei sachgemäßer Handhabung direkt an der Haut abgeschnitten. Das Verletzungsrisiko ist gering, aber gegeben. Zudem müssen regelmäßig neue Klingen gekauft werden, was gerade bei einigen Markenrasieren von Philips und Co schnell ins Geld gehen kann.

Bei einem Elektrorasierer geht vor allem der Kauf ins Geld. Denn ein richtig guter elektrischer Rasierer kann gut und gerne einige hundert Euro kosten. Dafür kommen dann aber so gut wie keine Folgekosten hinzu – wenn man mal vom Strom, dem möglicherweise irgendwann notwendigen Bedarf von Ersatzteilen oder eben den Reinigungskartuschen bei einem Elektrorasierer mit Reinigungsstation absieht.

Der Bart muss in Form


Wer sich hingegen einen Bart stehen lassen möchte, der benötigt je nach Bartform in der Regel einen Barttrimmer zum Regulieren der Längen – denn ungepflegte Bärte sehen meist wenig attraktiv aus – sowie einen Rasierer, um die Kanten und Übergänge in Form zu bringen. Wie Sie sehen, ist das Bart rasieren also eventuell sogar noch mehr Arbeit als die komplette Rasur – je nach Form und Pflegebedarf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *